Donnerstag, 15.03. - ausgiebige Rehawoche

7. postoperative Woche: 

Ich war heute bereits den vierten Tag in Folge in dieser Woche im Fitnessstudio und habe für jeweils eine Stunde mein derzeitiges Programm abgespult. Das sieht (abgesehen von einigen Variationen) in der Regel folgendermaßen aus:

Aufwärmen auf dem Ergometer

Seilzug 20x10x3

Butterfly 15x10x3

Beinpresse 56x10x3

Wackelbrett

Übungen auf der Matte (mit Gewichten und Pezziball)

Kniebeuger

Laufband

 

Die vier Tage diese Woche hintereinander machen sich kräftemäßig schon bemerkbar, aber da mich jeder Tag voranbringt, versuche ich die Zeit momentan gut auszunutzen. Außerdem ist die Motivation recht hoch und so steht morgen dann schon der nächste KG-Termin auf dem Programm. Als nächstes werde ich weiter die Intensität meines Programmes steigern und auch Koordinationsübungen mit ins Trainingsprogramm aufnehmen. Außerdem muss ich versuchen bis Ende des Monats auch ohne die Schiene auszukommen, ich hoffe es klappt.
Ach so, dann ist vielleicht noch zu vermerken, dass heute noch ein kleiner Faden entfernt wurde, der sich noch unter einer Verkrustung versteckt hatte und den ich somit erst diese Woche entdeckt habe. Die Narbe verheilt übrigens weiterhin recht gut und das Bein nimmt allmählich wieder die Form eines Beines an. Das war's dann erstmal wieder...

15.3.12 17:49

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Werbung